Tradition verpflichtet

Die Geschichte des Gasthauses Sternen

Der Sternen im Herzen von Degersheim ist ein Gasthaus mit Tradition und Geschichte (das wohl auch so manche Geschichte erzählen könnte...)

1957 wurde das herrschaftliche Haus von den Eltern des Vorgänger-Wirtspaars, Marta und Hansueli Honegger, gekauft und der Familienbetrieb aufgenommen. Die kleine Marta hat schon früh tüchtig mitgeholfen und ihre Leidenschaft fürs Gastgewerbe entdeckt.

1958 wurde der Merkur-Laden im westlichen Anbau zum "Tegerscher Stöbli" umgebaut.

Schritt für Schritt wurde der Sternen renoviert:

1968 wurde der Saal in eine Wohnung verwandelt und im Untergeschoss die legendäre Sternen-Bar eingerichtet.

1973 folgte die Renovation der Fassade (im urpsrünglichen Stil) und

1980 die Renovation des Restaurante.

1981 haben Marta und ihr Ehemann Hansueli Honegger den Betrieb übernommen und recht bald in einen kräftigen Ausbau investiert. Dies war nötig, denn sowohl das neueröffnete Magic Casino, als auch das Militär brachten immer mehr Gäste.

1992 wurde dann die Küche total renoviert und

1996 erhielten sie die Bewilligung für das Gartenrestaurant.

Bild Staatsarchiv St. Gallen - aus dem Jahr 1903: